Traurige Statistik


pro Tag werden ca. 26 Baumaschinen im deutschsprachigen Raum gestohlen

Dass sich inzwischen ganze Banden darauf spezialisiert haben, Baumaschinen zu klauen, lässt sich leicht googeln. Wer aber meint, dass Diebe vor riesigen, schwer zu transportierenden Maschinen und Sachgütern Halt machen, der irrt sich gewaltig. Hier wachsen die Schadensummen aufgrund der eingesetzten, meist hochwertigen Geräte schnell zu hohen und für die betroffenen Unternehmer empfindlichen Beträgen an. Besonders in Zeiten schwacher Konjunkturzahlen schmerzt jeder verlorene Euro doppelt. Aber nicht nur der materielle Schaden ist beträchtlich. Gleichsam folgen Kosten, die durch Terminverzögerungen oder erhöhte Versicherungsprämien entstehen. Die Einführung von Wegfahrsicherungen ist bei Baumaschinen nicht ausreichend, denn viele der hochwertigen Geräte sind nicht selbstfahrend.


Zudem werden Baumaschinen oft per Kran und Tieflader entwendet. Alarmanlagen, elektronische oder mechanische DiebstahlSchutz-Vorrichtungen schrecken nachweislich maximal nur noch Amateure ab. Organisierte Diebesbanden setzen alle bekannten Schutzmaßnahmen mit wenigen Handgriffen sofort außer Kraft.  So werden z.B. GPS-Ortungssysteme mit Störsendern sofort außer Funktion gesetzt.


Baumaschinencodierung

Baumaschinendiebstähle sind vermeidbar. Die Baumaschinencodierung wird Ihnen helfen,
Diebstahl zu verhindern und Ihr Eigentum an Ihrer Baumaschine nachzuweisen.


Baumaschinencodierung



IDENTIFY-SYSTEM mit dem www.CentralRegister.eu bietet ihnen für ihre Baumaschinen einen hochgradig wirksamen Schutz gegen internationale und nationale Diebe,

die Baumaschinencodierung!


Die Baumaschinencodierung ist ein dezente und unauslöschliche Identitätskennzeichnung mit interactive Code-System in Zusammenwirkung mit dem CentralRegister.eu


Die Baumaschinencodierung wird auf den Baufahrzeugscheiben (modernste Laser-Optik) dezent und unauslöschlich angebracht.
Die Baumaschinencodierung ist ein interactives Code-System (ONLINE / OFFLINE).


Der Code ist ein einmalig vergebener Eigentums-Code im CentralRegister.eu.

Der Code wird Fahndungstechnisch angelegt und bei Diebstahl öffentlich bis zum Fahndungserfolg für jedermann erkennbar ausgeschrieben.


Bei einer Überprüfung des Baufahrzeuges ist immer sofort erkennbar, dass das Baufahrzeug als gestohlen gemeldet ist.


Die Baumaschinencodierungen sind gut sichtbar und stören den Fahrer/Bediener optisch in keinster Weise, da modernste Ä-Technologie zum Einsatz kommt (transparente Laser-Optik).


Die Baumaschinencodierung zeigt bei einer Überprüfung des Baufahrzeuges durch Polizei, Zoll, Fahndungsbehörden oder durch jeden aufmerksamen Bürger den aktuellen Status an (international online abrufbar).


Diese dezenten, unauslöschlichen Codierungen sind selbst durch schleifen nicht entfernbar, da diese kriminaltechnisch sichtbar zu machen sind.


Die WarnVignetten sorgen für zusätzlichen Schutz und machen in erster Linie Diebe darauf aufmerksam, dass die Baumaschine mit Baumaschinencodierung ausgestattet ist.


Die illegale Benutzung des Baufahrzeuges oder sogar ein Weiterverkauf ist nur möglich, wenn Diebe vor Fahrzeugnutzung/Diebstahl sämtliche mit Baumaschinencodierungen ausgestatteten Baufahrzeugscheiben / Karosserieteile austauschen.


Andernfalls ist auf einfachste Weise für jedermann (Polizei und Bürger) schon an der nächsten Kreuzung oder jedem anderen Ort der Welt sofort erkennbar, dass es sich um ein gestohlenes Baufahrzeug handelt.


Deshalb sind Baufahrzeuge und Baumaschinen mit einer Baumaschinencodierung  für den Diebstahl unrentabel, wertlos und nicht im Fokus internationaler und nationaler diebischer Aktivitäten.

KBA zugelassen

DEKRA geprüft